Logo EPiD Startseite » Aktuelles » Rundschreiben » Infobrief 02/13

Infobrief 02/13 - Studientagung-BDO-Präsidialversammlung

Inhalt
Zum Anfang
Sonder-Posaunenratstagung in Kassel, Wahlergebnisse
Okuli 2014 in Dortmund
Von der Briefmarke zum DEPT16
Was sind 20 Jahre EPiD angesichts des 500jährigen Betriebsjubiläums
Begegnungstagung 2013
Studientagung, BDO, Präsidialversammlung des Kirchentages

Auch wenn der Monat November das Ende des alten Kirchenjahres signalisiert und für viele mit trüben Aussichten gleichbedeutend ist, haben sich doch in den zurückliegenden Wochen für den EPiD neue gute Aussichten ergeben, bspw.:

  • Auf der Studientagung der LPWe in Gunzenhausen: Hier gab es überaus interessante Vorträge und Workshops mit Dr. Julia Koll zur Umfragestudie „Posaunenchöre“, oder von Prof. Joachim Talmann zu „Neue Wege der Musikvermittlung“. Dazu wurde LPW Christian Strohmann als Vorsitzender der AG der Posaunenwartinnen und -warte wiedergewählt und neu als Stellvertreter LPW Daniel Salinga - beiden sei auf diesem Weg noch einmal herzlich gratuliert. Gottes Segen begleite sie auch in dieser Aufgabe im EPiD.
     
  • Auf der Vorstandssitzung und Mitgliederversammlung der Bundesvereinigung Deutscher Orchesterverbände (BDO) in Mannheim wurde ein intensiver Rückblick auf das Orchestertreffen 60+ gehalten. Eine große Vielzahl ganz unterschiedlicher Laienorchester hatten sich Anfang September in Bad Kissingen mit mehr als 800 Teilnehmenden versammelt um zu musizieren. Spiritus Rector in Planung und Durchführung war Prof. Hans-Walter Berg, der großen Anteil am Gelingen hatte. Ein großer ökumenischer Gottesdienst mit Posaunenchor und orchestralem Zusammenspiel, an dem auch der Leitende Obmann mitwirkte, fand dabei großen Anklang. Die rundweg positiven Erfahrungen ermutigen dazu, solch ein Orchestertreffen der Senioren zu wiederholen. Hingewiesen sei an dieser Stelle auch auf die Möglichkeit über den EPiD Mittel beim BDO für die Maße „Bündnisse für Bildung“ oder Fördergelder aus dem Jugendhilfeplan zu beantragen. Nähere Informationen dazu können in der Geschäftsstelle abgerufen werden.
     
  • Auf der Präsidialversammlung des Deutschen Evangelischen Kirchentages (DEKT) in Fulda wurde Rückblick auf den diesjährigen Kirchentag in Hamburg und Vorblick auf den Kirchentag 2015 in Stuttgart gehalten. Insgesamt wurde für den Hamburger DEKT ein sehr positives Resümee gezogen – ein toller Kirchentag, auch wenn es immer noch etwas zu verbessern gibt, wie bspw. eine Beteiligungsmöglichkeit für alle Bläserinnen und Bläser am Eröffnungsgottesdienst. Die hohe Beteiligung der Posaunenchöre am Ereignis Kirchentag wurde auf der Präsidialversammlung sehr wertschätzend wahrgenommen. Mit diesem großen Engagement rechnen die Verantwortlichen auch für die nächsten Kirchentage mindestens bis 2017 in Berlin/Wittenberg. Dafür wird schon heute fleißig geworben. Ausdruck von Partnerschaft und Kooperation mit dem Kirchentag ist auch das neue Bläserheft für Kirchentage V, das in diesen Tagen noch zum Subskriptionspreis (bis 31.12.2013) von 7,90 € bezogen werden kann. Ab Januar 2014 kostet das Heft dann 9,80 €. Den Werken und Verbänden wird als Wiederverkäufer vom Kirchentag ein Rabatt eingeräumt.

Ein ereignisreiches Jahr geht auf die „Zielgerade“. Das Wunderbare an den geistlichen Zielgeraden ist, dass wir nicht mit letzter Kraft laufen, sondern erneuert von dem her leben, was Gott uns mit dem Kind in der Krippe neu schenkt. Und so könnte das Posaunentagsmotto „Luft nach oben“ unter diesem Vorzeichen auch lauten: „Es geht immer noch was.“ – Gott sei Dank!

Ihnen allen wünsche ich aus dieser Gewissheit eine gesegnete Adventszeit, ein frohes Weihnachts-fest und einen guten Start ins neue Jahr 2014.

Seid herzlich gegrüßt
Euer/Ihr

Bernhard Silaschi, Leitender Obmann

 

Dezember-Psalm

Mit fester Freude
Lauf ich durch die Gegend
Mal durch die Stadt
Mal meinen Fluss entlang
Jesus kommt
Der Freund der Kinder und der Tiere
Ich gehe völlig anders
Ich grüße freundlich
Möchte alle Welt berühren
Mach dich fein
Jesus kommt
Schmück dein Gesicht
Schmück dein Haus und deinen Garten
Mein Herz schlägt ungemein
Macht Sprünge
Mein Auge lacht und färbt sich voll
Mein Glück
Jesus kommt
Alles wird gut

Hanns Dieter Hüsch
Aus: Hüsch – Chagall, das kleine Weihnachtsbuch


 
LOSUNG DES TAGES
Freitag, 28. April 2017
 
Gelobt sei Gott, der seinen Engel gesandt und seine Knechte errettet hat, die ihm vertraut haben.
 
Und siehe, der Engel des Herrn kam herein und Licht leuchtete auf in dem Raum; und er stieß Petrus in die Seite und weckte ihn und sprach: Steh schnell auf! Und die Ketten fielen ihm von seinen Händen.

News

  •  
  • 09. Dezember 2016
    Posaunenchor im Kulturerbe Deutschlands! mehr
  •  
  • 21. September 2016
    "Posaunenchor Deutschland" - Begegnungstagung 2016 mehr

Nächste Veranstaltung

  •  
  • 28. Mai 2017
    5oo-Jahre Reformation - Festgottesdienst mehr